Nach der Grundschulerweiterung in 1994 wurde die Würfelturmschule räumlich getrennt.

Im Unteren Graben werden die Klassen in vier verschiedenfarbigen Gebäuden unterrichtet.
Seit Beginn des Schuljahres 2020/2021 befindet sich ein Container auf dem Schulgelände, um das Raumproblem kurzfristig zu beheben.

In der Manteuffel-Anlage sind bis auf eine Klasse alle in einem Gebäude untergebracht. Auch hier findet man einen Container auf dem Pausenhof.

Für das Schuljahr 2022/2023 wird ein weiterer Container aufgestellt werden. Die Standortfrage ist noch offen.

Schulorganisatorische und pädagogische Gesichtspunkte entscheiden darüber, welcher Standort für die Einschulung eines Kindes bestimmt wird.